BuiltWithNOF
Entstehung

Entstehungsgeschichte

 

Um 1989 wurde in Australien von Wally Conron aus Kew ein Labrador Retriever mit einem Grosspudel gekreuzt um einen Blindenführhund zu züchten der auch Blinden ermöglichte, die allergisch auf Hundehaare reagierten ,einen Führhund zu führen.

Allergikerfreundlich:

 

Heute schon leiden viele Menschen unter Haustier und Hundeallergien,die Symtome werden durch ein Protein verursacht, das durch das Fell in der Umgebung abggeben wird.Einige Rassen wie der Pudel, der Bolonka Zwetna usw., sind weniger oder gar nicht allergen,da ihr Fell nicht haart und dadurch weniger allergiauslösende Substanzen enthält.

Der Labradoodleist eine Rasse bzw. eine Kreuzungszucht eines sehr wenig bis gar nicht haarenden Hundes der bei Menschen keine Allergien auslöst.Deshalb ist der Labradoodle der ideale Hund für solche Menschen.

CHAI -STANDARD LABRADOODLE HÜNDIN AUS UNSERER ZUCHT!

Choco Labradoodle

[Home] [Der Labradoodle] [Der Goldendoodle] [Der Cockapoo] [Entstehung] [Standard] [Allergietests] [Pudeldeckrüde] [Wurfplanung] [aktuelle Welpen] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [unsere Mädels] [Galerie] [Galerie 2] [Kundenfotos] [Im neuen Zuhause]