BuiltWithNOF
Im neuen Zuhause

Wenn Sie Ihren Welpen in der 9. Woche übernehmen,stellen wir leider immer

 

wieder fest ,das gravierende Fehler in der Haltung und Aufzucht der Welpen

 

gemacht werden !

 

Ihr Welpe wurde mehrfach entwurmt und von unserer Tierärztin gewissenhaft

 

untersucht und geimpft.

 

Der Impfschutz baut sich erst langsam auf und ist erst ca. eine Woche nach der

 

Nachimpfung durch Ihren Tierarzt erst Bestand!!!

 

 

Deshalb soll Ihr Welpe weder Kontakt mit fremden Hunden haben -weder auf

 

Spaziergänge mitgenommen werden,und auf keinen Fall beim Tierarzt auf den

 

Boden gesetzt werden und Kontakt( mit kranken Hunden) haben.

 

Sie sollten Ihrem Welpen eine Stelle zum Gassi gehen im Garten zuweisen

 

und dann eine Woche nach der Nachimpfung langsam den Welpen an

 

Spaziergänge gewöhnen,anfangs nur 15 Minuten und das wöchentlich nur

 

um 5 Minuten steigern ,alles andere ist reine Überforderung und nicht

 

artgerecht,unsere Erfahrungen basieren auf den Vorfahren des Hundes,dem

 

Wolf,der auch erst nach und nach seine Höhle verlässt,denn für den Welpen

 

 bedeutet sein Zuhause Sicherheit für Ihn.

 

Leider werden unsere Ratschläge von unseren Kunden,so wie wir feststellen

 

müssen,nicht immer ernst genommen,da werden Welpen sofort nach der

 

Abgabe mit in den Urlaub genommen oder mit Ihnen stundenlange

 

Spaziergänge unternommen und wenn dann der Welpe krank wird

 

natürlich wir als Züchter schuld sind!!

 

Ausserdem sind Welpenschulen -wo die Kunden gleich am liebsten hingehen

 

möchten-für so einen kleinen Welpen,der erstmal stubenrein werden

 

muss und sich an seine neue Umgebung und an seine Familie

 

gewöhnen muss -VÖLLIG TABU!!!!!

 

Unsere Erfahrungen sind überwiegend negativ von sich dort Krankheiten

bis Sprunggelenksbrüche;Bänderrisse ,sowie später Angst vor anderen Hunden

 

haben wir alles schon gehört!!Eine Dreiviertel Stunde auf so einem

 

Hundeplatz sind einfach viel zu viel für so einen kleinen Welpen.

 

Gehen Sie lieber ab dem 6 -7. Lebensmonat in einen Junghundekurs.

 

Davon haben Sie was und Ihr Hund auch!!!

 

BITTE BEHERZIGEN SIE MEINE KRITIK UND ÜBERDENKEN SIE

 

WAS SIE MIT IHREN VON MIR ANVERTRAUTEN WELPEN TUN

 

DENN ÜBERFORDERUNG IST GIFT UND WIRD SICH IN HOHEN

 

TIERARZTRECHNUNGEN RÄCHEN.

 

IHRE SABINE IGEL

 

[Home] [Der Labradoodle] [Der Goldendoodle] [Der Cockapoo] [Entstehung] [Standard] [Allergietests] [Pudeldeckrüde] [Wurfplanung] [aktuelle Welpen] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [unsere Mädels] [Galerie] [Galerie 2] [Kundenfotos] [Im neuen Zuhause]